Pfeil nach unten um zu den Projekten zu navigieren

Erwachsen, oder eben ganz anders

* BA Kommunikationsdesign

Fühlst du dich erwachsen?

Falls nicht, bist du nicht allein. In unserer Gesellschaft geht es vielen so. Nur eins von vielen Zeichen, dass sich das Erwachsensein nicht mehr durch Alter, Schulabschluss oder Familiengründung vom Heranwachsen unterscheiden lässt. Viel mehr gibt es heute individuelle Lebensstile, die durch Flexibilität und Offenheit gegenüber Veränderungen und Chancen ergriffen werden. Es fördert die Identitätsfindung, bis hin zur Selbstverwirklichung. Eine neue Diversität der Lebensweisen. Egal wie alt man ist, man muss sein Leben nicht nach den Kriterien des Erwachsenseins ausrichten.

Grundlage der Arbeit sind Interviews. Ich bin den Fragen nachgegangen, ob es wirklich kein Alter für das Erwachsensein gibt, was Erwachsensein ausmacht und ob die Lebensweisen wirklich so flexibel und kurzfristig sind, wie sie auf den ersten Blick scheinen.

Die Installation „Erwachsen, oder eben ganz anders“, stellt die Leben meiner Interviewpartner:innen in abstrahierter Form dar. Die Lebenswege der Personen zeichnen sich in vielschichtigen Linienkonstrukten ab. Sie haben diverse Strukturen, Laufrichtungen und Knicke. In einer Animation wachsen sie in ihren eigenen Ausformungen und Tempi die Wand hinauf. Dabei fließen die Linien über veränderbare Objekte, die den Fluss der Linien nicht unterbrechen aber Ausbuchtungen bilden, sodass neue Wege für die Linien entstehen.